Mitglied werden

Berichte

JU Ortenau in Brüssel

veröffentlicht am 23.05.2013 in Aktuelles,Berichte

Anfang Mai  reisten 15 JUler in Begleitung der Frauen Union Südbaden nach Brüssel um die europäische Hauptstadt Europas zu erkunden. Auf dem Programm standen eine große Stadtrundfahrt um sich einen Überblick über die europäischen Institutionen  zu verschaffen, die sich in das barocke Stadtbild Brüssels eingebettet haben. Vielmehr wurde der geschichtsträchtige Ort Waterloo besucht, wo sich die Reisegruppe mit der Niederlage Napoleons auseinandergesetzt hatte. Die Höhepunkte der bildungspolitischen Fahrt  waren eine Diskussion mit MdEP Andreas Schwab im europäischen Parlament, sowie die Besichtigung des militärischen NATO Hauptquartiers SHAPE, wo die Einsätze der 28 NATO Staaten koordiniert werden. Von einem deutschen Oberstleutnant wurde  der Aufbau und das Wirken der NATO anschaulich erklärt. Mit großer Freude genoss man auf der Fahrt belgische Spezialitäten wie Schokolade und belgisches Bier. ge

Wahlalterabsenkung ist Symbolpolitik und keine Stärkung Jugendlicher in der Kommunalpolitik

veröffentlicht am 17.04.2013 in Aktuelles,Allgemein,Berichte,News,Pressemitteilungen

Die Junge Union Ortenau kritisiert die die von Grünen und SPD im Landtag verabschiedete Wahlalterabsenkung bei Kommunalwahlen auf 16 Jahren als reine Symbolpolitik ohne jegliche Grundlage. „Anstatt Maßnahmen zur politischen Bildung an Schulen und in der Gesellschaft zu initiieren, um die Jugendlichen zu mündigen Bürgern zu machen, setzt die Landesregierung durch die Wahlalterabsenkung Eckpfeiler ohne konzeptionelles Fundament. Daher sind wir erfreut, dass auf Druck der CDU-Landtagsfraktion ein zusätzlicher Antrag mit dem Bekenntnis des Landtags zur einer stärkeren Fokussierung der politischen Bildung Jugendlicher verabschiedet wurde“, wie die Vorsitzende des JU-Kreisverbands Ortenau, Madline Gund, erklärt.
weiterlesen

Junge Union sammelt Spenden für DKMS

veröffentlicht am 05.04.2013 in Aktuelles,Allgemein,Berichte,News,Pressemitteilungen

Lahr. Die Junge Union Ortenau (JU) organisiert am Samstag, den 27, April, eine Spendenaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Diese Aktion findet in Form eines Kuchenverkaufs am Schlossplatz in der Lahrer Innenstadt von 9.30 Uhr bis 13 Uhr statt. Nach einer Typisierungs- und Benefizaktion im letzten und vorletzten Jahr, setzt die JU die Zusammenarbeit mit der DKMS auch 2013 fort. Mit dem Geld werden die Blutproben von potentiellen Knochenmarkspendern untersucht. Die Untersuchung einer einzigen Blutprobe kostet 50 Euro. „Wir halten es für sehr wichtig, dass wir als CDU-Jugend auch karitativ tätig sind und das C in betont“, so Gund, „der ganze Erlös wird selbstverständlich der DKMS zugeführt“. Die erfolgreiche Benefizaktion vom letzten Jahr (Foto) wird dieses Jahr wiederholt. aka

Ist es bald vorbei mit der Schwarzwaldidylle?

veröffentlicht am in Aktuelles,Allgemein,Berichte,Pressemitteilungen

Diskussion mit dem BLHV-Kreisvorsitzenden, Ulrich Müller und dem Abgeordneten im Europäischen Parlament, Andreas Schwab

Fischerbach. Die Junge Union Ortenau lädt am Montag, den 15. April, um 19.30 Uhr ein zum runden Tisch bei Ulrich Müller, Kreisvorsitzender des BLHV, in Fischerbach. Mit dabei sein wird auch Andreas Schwab, Abgeordneter im Europäischen Parlament. Der Abend steht unter dem Thema: „Ist es mit der Schwarzwaldidylle bald vorbei?“. In Anspielung darauf soll nicht nur über den angedachten Nationalpark, sondern auch über Windkraft und artgerechte Tierhaltung gesprochen werden. In der lockeren Runde können spontan auch weitere Themen angesprochen werden. Falls es das Wetter zulässt, findet die Diskussion am Lagerfeuer statt. aka

JU Lahr-Friesenheim wählt neuen Vorstand

veröffentlicht am in Aktuelles,Allgemein,Berichte,Pressemitteilungen

Vorsitzende Gund blickt auf bewegtes Geschäftsjahr zurück / Umbenennung in JU Lahr-Friesenheim

Die Junge Union Lahr-Friesenheim wählte am Mittwoch, den 27. März, in Lahr einen neuen Vorstand. Vorsitzende Madline Gund, die einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurde, konnte in ihrem Rechenschaftsbericht auf ein bewegtes Amtsjahr zurückblicken. „Wir haben nicht nur den Landtagswahlkampf gestemmt, sondern auch viele interessante Veranstaltungen auf die Beine gestellt“, so Gund. So organisierte die JU Lahr im vergangen Amtsjahr einige Stammtische, Podiumsdiskussionen zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan, zum atomaren Ausstieg Deutschlands sowie eine Veranstaltung zum Thema Kommunalpolitik mit Bürgermeister Matthias Gutbrod aus Kippenheim. Außerdem veranstaltete die JU Lahr eine Spendenaktion für Leukämieerkrankte im April 2012, wie eine Spendenaktion für das Tierheim Lahr im September 2012. „Wir möchten das fortführen und in Zukunft jedes Jahr eine Spendenaktion für einen wohltätigen Zweck organisieren“, so Gund. Im Rahmen der Spendenaktion für das Tierheim Lahr forderte die JU Lahr auch eine Katzenverordnung, die beinhalten solle, dass alle wilden Katzen kastriert werden müssen. Bundestagsabgeordneter Peter Weiß stellte in seinem Grußwort dar, warum die CDU auch für junge Leute die richtige Partei sei. So ging er auf die niedrige Jugendarbeitslosigkeit unter Merkel ein wie auch die von der CDU angestrebte Generationengerechtigkeit durch Nullverschuldung. Die Lahrer CDU-Vorsitzende Annette Korn dankte der JU Lahr für die gute  Zusammenarbeit. Am Ende der Sitzung stellte die Vorsitzende Madline Gund den Antrag, dass die bisher genannte JU Lahr in „JU Lahr-Friesenheim“ umbenannt werde. „Wir haben sehr viele aktive Friesenheimer in unserem Ortsverband, deren Arbeit wir honorieren wollen“, so Gund. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. sgu

weiterlesen

Erfolgreicher Bezirkstag für die Junge Union Ortenau

veröffentlicht am 18.03.2013 in Aktuelles,Berichte

Madline Gund, Kreisvorsitzende der JU Ortenau: „Der Bezirkstag ist für uns ein voller Erfolg“

Spaichingen. Mit elf Mitgliedern war der Kreisverband Ortenau beim Bezirkstag der Jungen Union Südbaden vertreten. Drei davon wurden neu in den Vorstand des Bezirksverbands gewählt: Sarah Müller als Schriftführerin, Niklas Wick und Sina Gund als Beisitzer. Madline Gund: „Für die JU Ortenau war das ein erfolgreicher Bezirkstag. Drei Mitglieder im Bezirksvorstand – das ist eine tolle Sache für uns“. Darüber hinaus ist die JU Ortenau mit einem Mitglied im Bezirksausschuss vertreten. „Wir gehen davon aus, dass sich unsere Arbeit auf Bezirksebene intensivieren wird. Gemeinsam mit den neu gewählten Bezirksvorstandsmitgliedern aus der Ortenau freue ich mich auf das anstehende Geschäftsjahr des Bezirksverbands Südbaden“, so die Kreisvorsitzende, Madline Gund weiter. (Der Bezirksvorstand wird einmal pro Kalenderjahr im Rahmen einer Delegiertenversammlung gewählt und umfasst insgesamt zwanzig Mitglieder.)

Siehe auch: JU Ortenau prägte Leitantrag des Bezirksverbands maßgeblich

Autor: aka

JU Ortenau prägte Leitantrag des Bezirksverbands maßgeblich

veröffentlicht am 16.03.2013 in Aktuelles,Berichte

Die Delegierten aus der JU Ortenau machten Leitantrag zu einem sinnvollen und prägnanten Papier.

Spaichingen. Beim Bezirkstag der JU Südbaden am 2./3. März 2013 verabschiedete der Bezirksverband einen Leitantrag zum Thema „Kommunalpolitik“. Die Mitglieder der Jungen Union Ortenau prägten den Leitantrag maßgeblich, indem sie viele Änderungsvorschläge einbrachten, die angenommen wurden. So wurden seitens der Ortenau die Streichung des Artikels der Herabsetzung des Wahlalters bei Kommunalwahlen gefordert, die Streichung der Fordung der Direktwahl der Landräte und die Streichung der Forderung, dass man Bewerber der „Nein-Partei“ nicht zur Bürgermeisterwahl zulassen sollte. Weiterhin wurden die Artikel aufgrund der Anträge und der regen Diskussionsbereitschaft der Ortenauer zur früheren Abwahl von Bürgermeistern und der Kinderbetreuung maßgeblich verändert. „Wir konnten klare inhaltliche Akzente setzen“, so die Kreisvorsitzende Madline Gund. Durch den Einsatz der Ortenauer Delegierten sei der Leitantrag zu einem sinnvollen, prägnanten Papier geworden.

Siehe auch:

Autor: sgu

Jungen Union Oberkirch blickt auf ein erfolgreiches Kalenderjahr zurück

veröffentlicht am 04.01.2013 in Aktuelles,Berichte

Besuch der Schweizer JCVP war der Höhepunkt in 2012

Die Oberkircher Junge Union Mitglieder trafen sich auf der Renchtalhütte in Bad Peterstal-Griesbach und ließen in gemütlicher Runde das Jahr 2012 ausklingen. Die JU-Stadtverbandsvorsitzende Vera Huber resümierte das vergangene wahlkampffreie Kalenderjahr als „erfolgreich und abwechslungsreich“. Die Junge Union Oberkirch war an 20 Veranstaltungen aktiv. Ein besonderes Highlight war der Besuch der JCVP in Bern und St. Gallen sowie die Energietour ins AKW Philippsburg und die Besichtigung des WIRSOL Solarparks in Waghäusel. weiterlesen

Tourismus in der Ortenau – ein unterschätzter Standortfaktor?

veröffentlicht am 03.01.2013 in Aktuelles,Berichte

Jahresausklang der Jungen Union Ortenau (JU) zur Bedeutung des Tourismus für die Region mit Dollenberg-Hotelier Meinrad Schmiederer

Oberkirch. „2012 war für uns ein erfolgreiches Jahr“, bilanzierte die Kreisvorsitzende der JU Ortenau, Madline Gund. „An 32 Veranstaltungen waren JUler aus der Ortenau anwesend, 20 davon haben wir selbst organisiert“, so Gund in ihrem Rückblick. Die Sinnhaftigkeit des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan; die Frage, ob Europa in seiner jetzigen Struktur noch berechtigt ist oder ob die Integratrionspolitik der letzten Jahrzehnte scheiterte sind nur einige von vielen Themen, welche die JU 2012 anging. So wurde der Jahresausklang nicht nur genutzt, um in lockerer Runde auf das nun abgelaufene Jahr zurückzublicken, sondern auch, um neue Themen für 2013 ins Auge zu fassen. weiterlesen

Claudio Kretz bleibt Vorsitzender der JU Ettenheim

veröffentlicht am 20.12.2012 in Aktuelles,Berichte

Hauptversammlung des Ortsverbands

Die Junge Union Ettenheim hat sich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammengefunden. Nach der Begrüßung der Mitglieder sowie der Kreisvorsitzenden Madline Gund durch den Vorsitzenden Claudio Kretz, gab dieser einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Neben der Neugründung im September letzten Jahres, hob er dabei vor allem die Diskussion mit dem Spiegel-Redakteur Jan Fleischhauer im Kulturkeller Ettenheim hervor. Auch sei man der Einladung des Abgeordneten Peter Weiß in die Bundeshauptstadt im Frühjahr mit Freude gefolgt und habe die politische Reise genutzt, um eigene Standpunkte auszubilden. Diese zu erweitern und festzuhalten, sei die wichtigste Aufgabe in der nahen Zukunft, so Kretz. weiterlesen