Mitglied werden

Aktuelles

JU Offenburg befürwortet Einführung von WLAN-Hotspots

veröffentlicht am 17.06.2016 in Aktuelles,Allgemein
Die Stadt Offenburg investiert sechs Millionen Euro in die Aufwertung der Innenstadt, so heißt es in einer Meldung der Stadtverwaltung vom 1. Juli 2015. „Um diese Pläne zu vervollständigen braucht es jetzt, da die rechtlichen Rahmenbedingungen auch zufriedenstellend angepasst wurden, ein Angebot an freiem WLAN in der Innenstadt Offenburgs“, äußert sich Felix Ockenfuß, Vorsitzender der JU Offenburg. „Bedarf besteht sicherlich“, so der Internetreferent der JU Offenburg, Noel Treffinger, „allein durch die hohe Dichte an kostenpflichtigen Hotspots, angeboten durch Internet Provider, wird dies deutlich.“
weiterlesen

Umstrukturierung des Schienengüterverkehrs: Verladestellen im ländlichen Raum erhalten

veröffentlicht am 30.05.2016 in Aktuelles,Pressemitteilungen
Die Geschäfte im Schienengüterverkehr liefen für die „DB Cargo“ im letzten Jahr schlecht. Das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG hat mit roten Zahlen zu kämpfen und muss saniert werden. Um die Gewinnzone wieder zu erreichen, sollen nicht nur 2.100 Arbeitsplätze eingespart, sondern auch 1.500 Verladestellen in ganz Deutschland geschlossen werden. Davon betroffen sind auch Verladestellen in ländlichen Gebieten, im Ortenaukreis beispielsweise Appenweier und Ottenhöfen.

Felix Ockenfuß als Stadtverbandsvorsitzender der JU Offenburg bestätigt

veröffentlicht am 29.05.2016 in Aktuelles
Die Mitglieder der Jungen Union Offenburg versammelten sich am Samstag, den 21. Mai, zu ihrer alljährlichen Hauptversammlung mit Wahlen. In der JU Offenburg begeistern sich mehr als 30 junge Menschen im Alter von 14 bis 35 Jahren für Politik. „Wir sind einer der aktivsten Ortsverbände im Kreisverband Ortenau“, betont der wiedergewählte Vorsitzende Felix Ockenfuß in seinem Rechenschaftsbericht, „dies zeigt sich unter anderem bei Veranstaltungen mit Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, welcher hier seinen Wahlkreis hat.“ Auch Versammlungsleiterin Vera Huber, Stadtverbandsvorsitzende der JU Oberkirch, hob die gute Zusammenarbeit mit den hochengagierten Mitgliedern der JU Offenburg hervor.

Koalition mit den Grünen: CDU-Mitglieder sollen entscheiden

veröffentlicht am 02.04.2016 in Aktuelles,Pressemitteilungen
Nach der Landtagswahl: Für Grün-Rot reichte es nicht, die FDP wollte nicht mit den Grünen und die SPD nicht mit der CDU. Notwendigerweise wird daher über für eine grün-schwarze Koalition verhandelt. Die Junge Union Ortenau fordert eine parteiinterne Abstimmung über den Koalitionsvertrag mit den Grünen. „Posten-Geschacher und Regierungs-Beteiligung dürfen kein Anlass für Koalitionsverhandlungen mit den Grünen sein“, betont Dr. Madline Gund, Vorsitzende der JU. „Die Verhandlungsführer der CDU müssen erst einmal auf die Inhalte achten. Besonders bei der Bildungspolitik gibt es große Unterschiede“, stellt Gund heraus. Die CDU dürfe nicht einknicken, um faule Kompromisse zu machen. „Jetzt muss die CDU vermeiden, dass Basis und Fraktion auseinanderdriften. Die Vorbehalte gegen eine Koalition mit dem viel bekämpften Gegner sind nämlich verbreitet“, so Gund weiter. Die Landes-Partei sei aber nur stark, wenn sie mit einer Stimme spreche. Die Fraktion dürfe deshalb nicht über alle Köpfe hinweg entscheiden. „Die CDU braucht einen Mitglieder-Entscheid. Nachdem die Wahlniederlage parteiintern kaum aufgearbeitet wurde, müssen die Mitglieder endlich zu Wort kommen. Sie sollen entscheiden, ob sie mit dem Koalitionsvertrag einverstanden sind oder nicht“, fordert Gund.

Sina Gund neue Vorsitzende der JU Lahr

veröffentlicht am 14.12.2015 in Aktuelles
Dr. Madline Gund, 13 Jahre Vorsitzende des Stadtverbands Lahr, wurde geehrt von Peter Weiss MdB.

Dr. Madline Gund, 13 Jahre Vorsitzende des Stadtverbands Lahr, wurde geehrt von Peter Weiss MdB.

Die Mitglieder der Jungen Union Lahr-Friesenheim trafen sich am Samstag, den 12. Dezember, zu ihrer Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes. Nach 13-jähriger Amtszeit stellte Madline Gund ihr Amt als Stadtverbandsvorsitzende zur Verfügung. „Es ist Zeit, das Amt in jüngere Hände zu geben“, so Gund. In ihrem Rechenschaftsbericht wurde deutlich, wie viel Arbeit sie in all den Jahren in den Ortsverband investiert hatte. Unzählige Veranstaltungen, Ausflüge und Aktionen hatte sie gemeinsam mit ihrem langjährigen Stellvertreter, Jörg Zähringer, organisiert. In der letzten Amtsperiode war unter anderem die Gestaltung des Volkstrauertags 2014 der Stadt Lahr ein großes Highlight. Weiterhin hatte sich die JU Lahr-Friesenheim unter Madline Gund auch stets wohltätig mit Spendenaktionen für das Lahrer Tierheim oder die DKMS engagiert. Neben Betriebsbesichtigungen der Firma Herrenknecht, mehreren Fahrten nach Berlin und Ausflügen nach Stuttgart,… weiterlesen

5 Jahre Partnerschaft der JU/JCVP

veröffentlicht am 17.11.2015 in Aktuelles,Allgemein,Pressemitteilungen
Die Schweizer JCVP und die JU Ortenau feierten ihre fünfjährige Partnerschaft in Oberkirch.Im Foto: Die Gruppe vor der Schauenburg in Oberkirch.

Die Schweizer JCVP und die JU Ortenau feierten ihre fünfjährige Partnerschaft in Oberkirch. Im Foto: Die Gruppe vor der Schauenburg in Oberkirch.

Vor kurzem war eine Delegation der JCVP, der Jugendorganisation der Schweizer Volkspartei CVP, zu Gast bei der Jungen Union Oberkirch/Ortenau, um gemeinsam das fünf jährige Bestehen dieser länderübergreifenden Partnerschaft zu feiern. Dazu traf man sich im Burgrestaurant der Schauenburg in Oberkirch, um diese Partnerschaft in einem sehr würdevollen Festakt zu begehen. Der örtliche Landtagsabgeordnete Willi Stächele und das Landesvorstandsmitglied der Jungen Union Baden-Württemberg Kristoffer Werner sind eigens dafür nach Oberkirch gekommen. Nach einem sehr guten Abendessen hielt Willi Stächele eine sehr würdevolle und tiefsinnige Festrede, die bei den Mitgliedern der JCVP und der Jungen Union Ortenau gleichermaßen sehr gut ankam. Stächele ging auf die Gemeinsamkeiten beider Länder ein, berichtete von seiner Arbeit im Oberrheinrat und hob die Zusammenarbeit beider Länder hervor. Er gratulierte der JCVP und der JU zu ihrem Jubiläum. weiterlesen

Die Deutschen auf dem linken Auge blind?

veröffentlicht am 18.10.2015 in Aktuelles
Felix Ockenfuß, stv. Kreisvorsitzender (links), und Dr. Madline Gund, Kreisvorsitzende (rechts), führten durch die Diskussion mit Prof. Dr. Eckhard Jesse (Mitte).

Felix Ockenfuß, stv. Kreisvorsitzender (links), und Dr. Madline Gund, Kreisvorsitzende (rechts), führten durch die Diskussion mit Prof. Dr. Eckhard Jesse (Mitte).

Der deutsche Politikwissenschaftler und Extremismusforscher Prof. Dr. Eckhard Jesse war von 1993 bis 2014 Inhaber des Lehrstuhls „Politische Systeme, Politische Institutionen“ an der Technischen Universität Chemnitz und gibt gemeinsam mit Uwe Backes das Jahrbuchs Extremismus & Demokratie und die Schriftenreihe Extremismus & Demokratie heraus. Jesse ist vor allem in linken politischen Kreisen sehr umstritten, so wuchs er doch in der DDR auf, die er 1958 zusammen mit seinen Eltern verließ. Um Unruhen aus dem linken Lager aus dem Weg zu gehen, hatten die Veranstalter sich entschlossen, die Veranstaltung nicht in der Öffentlichkeit durchzuführen.Jesse zeigt sich in seinem einführenden Vortrag besorgt, dass dem Rechtsextremismus wesentlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt werde, als dem Linksextremismus, der nach seinen Ausführungen in Deutschland unterschätzt würde. Er verlangte eine absolute Distanzierung von Gewalt, um politische Ziele durchzusetzen. Immer mehr würden aber viele oder gerade auch bürgerliche Meinungen rechts, rechtspopulistisch oder gar rechtsradikal verorten, was in den letzten Jahren zunehmend zum politischen Totschlaginstrument hoch stilisiert worden sei. weiterlesen

Metzger: Mittelstand vor weiteren Belastungen bewahren

veröffentlicht am in Aktuelles
Mitglieder der JU Ortenau im Gespräch mit Oswald Metzger.

Mitglieder der JU Ortenau im Gespräch mit Oswald Metzger.

Am Freitag, den 18. September, luden die JU Ortenau, die MIT Ortenau und die CDU Lahr zu einer Podiumsdiskussion mit Oswald Metzger ein. Metzger, der bereits Mitglied in der SPD, Bundestagsabgeordneter für die Grünen war und mittlerweile CDU-Mitglied ist, hielt einen Vortrag zum Thema „Deutscher Mittelstand – Goldesel der Nation?“. 
„Der selbstständige Mittelstand […] muss unterstützt und vor Aussaugung bewahrt werden“, mit diesem Zitat aus der Weimarer Rechtsverfassung von 1919 begann Metzger sein Referat. Er erläuterte, dass die 3,2 Millionen Selbstständige und 500.000 Handwerker in Deutschland ein starkes Drittel der Gesamtwirtschaft ausmachten und sogar zwei Drittel der sozialpflichtigen Arbeitsplätze anbieten würden. Dies erkläre auch, weswegen jede Maßnahme in der Sozialpolitik die Kostenstruktur der Betriebe erhöhe. 
Metzger war sich sicher, dass die Rente mit 63 und die Mütterrente zu einer Erhöhung der Sozialversicherungsbeiträge führen würden. Er wies darauf hin, dass die Bürger sich oft nicht darüber bewusst seien, dass das, was vom Staat als Geschenke verteilt werden würde, auch irgendwo erwirtschaftet werden müsse. weiterlesen

„Der Mittelstand – Goldesel der Nation?“

veröffentlicht am 13.09.2015 in Aktuelles
Am Freitag, 18. September, findet ab 20 Uhr im Restaurant Dammenmühle (Dammenmühle 1, 77933 Lahr) eine Diskussionsveranstaltung mit Oswald Metzger statt. Sie steht unter dem Titel: „Der Mittelstannd – Goldesel der Nation?“. Oswald Metzger war Sozialdemokrat, später Mitglied der Grünen. 2008 ist er der CDU beigetreten. Von 1994 bis 2002 war Bundestagsabgeordneter. Besonders bekannt wurde er als kritisches Mitglied des Finanzausschusses. Bei der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, Fragen an Metzger zu stellen. Organisiert und ausgerichtet wird der Vortrag mit anschließender Diskussion von JU Ortenau, Mittelstandsvereinigung Ortenau und CDU Lahr. Eingeladen sind alle, die sich für Politik interessieren. aka

Besichtigung des Brauhaus’ Dammenmühle

veröffentlicht am in Aktuelles
Wer schon immer mal wissen wollte, wie aus Hopfen, Gerste und Wasser Bier hergestellt wird, kann vor der Diskussionsveranstaltung mit Oswald Metzger um 19.15 Uhr an einer Führung durch die Räumlichkeiten der Privatbrauerei Dammenmühle teilnehmen. Treffpunkt: Eingang des Restaurants Dammenmühle. Geführt wird die Gruppe vom Brauereiexperten Edgar Kenk. aka